Triathlon und die Kosten

by Alexander Schaffer
in Sport

Triathlon kann ziemlich ins Geld gehen, muss es aber nicht.

Teuer ist eigentlich nur das Radfahen, wenn man unbedingt mit einer Zeitmaschine unterwegs sein will. Wer hingegen kein Fahrrad hat, kann an einen Aquathlon (Swim-Run) teilnehmen. Das ist vor allem für Kinder das richtige Format. Für Kinder wird das Rad sehr schnell zu klein und jedes Jahr einen neuen Renner wird teuer. Wenn man Glück hat, hat jemand aus einem Verein einen Renner im Keller.

 

Schwimmen (50-900EUR)

Basic: Badehose 25EUR, Schwimmbrille 25EUR

Profi: Trisuit 200-300EUR, Neopren 200-600EUR

Radfahren (1.400-8.000EUR+)

Basic: Rennrad 1.000EUR, Helm 100EUR, Trikot oder Trisiut 100-200EUR, Schuhe und Clips 150-200EUR

Profi: Rennrad bis 7.000 (eigentlich gibt es keine Obergrenze), Helm 200-300EUR, Trisuit 200-300EUR, Schuhe und Clips 250-300EUR

Tipp für Einsteiger: bei manchen Einsteigerwettkämpfen sind Teilnehmer mit dem Mountainbike dabei (keine Sorge, das ist schon ziemlich cool). Man braucht auch kein Triathlonrad. Auflieger für das Rennrad kosten 50-150EUR. Will man unbedingt ein Zeitfahrrad, gibt es eine Vielzahl wenig genutzter Zeitfahrräder second hand auf willhaben.at und Co (Achtung ob "heißer Ware", das kann unter Triathleten rasch unangenehm werden, daher unbedingt mit Verkäuferreferenz und Rechnung)

Laufen (150-500EUR)

Basic: Schuhe 50EUR, Laufhose und T-Shirt 100EUR

Profi: Schuhe 100-200EUR, Trisuit 200-300EUR

Wettkampf 

lokale Events 50-100EUR Startgeld zzgl Reisekosten 

Ironman 70.3: 300-400EUR Startgeld zzgl Reisekosten

Ironman Langdistanz: jenseits der 500EUR...

weiterführende Links

Detaillierte Kostenaufstellung http://www.ironseo.de/kosten-teilnahme-ironman